Kanzleistraße 24, 72764 Reutlingen info@naturheilpraxis-hehle-schipke.de 0 71 21/9 40 99 48

Naturheilpraxis Hehle-Schipke

Ayurveda

Wissenswertes: Was ist Ayurveda?

Der Ayurveda ist ein Heilsystem welches sich seit einigen tausend Jahren in Südostasien entfalten hat und bis heute dort praktiziert wird. Viele Wissenschaftler betrachten es als das älteste Heilsystem welches noch existiert. Der Ayurveda beschreibt Art, Umfang und Zweck des Lebens, welches Glück, Gesundheit und Krankheit, Leid und Schmerz beinhaltet. Der Zweck in dieser medizinischen Wissenschaft besteht darin zu heilen, die Qualität und eine lange Dauer des Lebens zu bewahren.

Übergeordnetes Ziel des Ayurvedas ist es, die Gesundheit des Gesunden zu erhalten und die Krankheit des Kranken zu heilen:

“Gutes und schlechtes Leben, glückliches und unglückliches Leben, das was dem Leben (oder anderen Lebewesen) zu- bzw. abträglich ist; das Maß des Lebens und seiner Komponenten, und das Leben selbst – wo all dies erklärt wird, das nennt man Ayurveda”.             (Caraka Samhita, Su. 1.41)

Der Ayurveda geht von einer ganzheitlichen Denkweise aus. Ganzheitlich im Sinne dessen, dass der  Mensch (der Körper) oder das Individuum verbunden mit dem Geist und der Seele betrachtet wird. Diese drei Säulen sind ein wichtiger Aspekt und bilden sozusagen die Basis des Lebens der Menschheit.

In der ayurvedischen Behandlungsweise werden heute ebenso moderne medizinische Methoden angewandt, denn es ist auch notwendig mit den behandelnden Ärzten der Patienten kommunizieren zu können. So besteht die Möglichkeit aus ayurvedischer Sichtweise, chronische Erkrankungen, Krankheitssyndrome ohne klare Ätiologie oder zur Rehabilitation (um nur einige zu nennen), zu behandeln. (Rhyner 2011, Das neue Ayurveda-Praxishandbuch)

Ayurveda entstammt aus dem Sanskrit und setzt sich zusammen aus:
“ayuh” = Leben
“veda” = Wissen 
also das Wissen vom Leben. Wissen im Sinne von allumfassender Weisheit!

Anwendung findet dieses Wissen in den Bereichen der Ernährung, Phytotherapie, Ordnungs bzw. Verhaltenstherapie (Lebensstil), manuelle Therapie (Massagen) und Ausleitungsverfahren.